Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

ANKÜNDIGUNG: Eröffnung der Ausstellung "Eine Uni - ein Buch - Aesop@TU Dortmund" am 17.04.

Zum Abschluss des Projekts „Eine Uni – ein Buch: ÄSOP@TU Dortmund“ wird am 17.4. im Dortmunder U die zugehörige Ausstellung eröffnet. Malerei, Fotographie und Fabeldichtung von Studierenden der TU Dortmund erzählen neue Fabeln und regen zum Weiterlesen an.

Äsop

Das Projekt »Aesop@TU Dortmund« stellen gemeinsam vor:

Prof. Dr. Barbara Welzel (Prorektorin Diversitätsmanagement),

Prof. Dr. Sigrid Nieberle (Professorin für Neuere und Neueste
deutsche Literatur)

Prof. Tillmann Damrau (Professor für Malerei)

im Gespräch mit Künstlerinnen und Künstlern,  Janosch Ben  Roggel(Fabeln DIY), Laura Braukmann und Daria Vogel (Äsop-Büro)und weitere Projekt-Akteurinnen und -Akteure.

Die Technische Universität Dortmund hat im Rahmen des Projekts »Eine Uni – Ein Buch« die Fabeln des Äsop gelesen und über diese Geschichten in den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen debattiert: in den Geistes- und Kulturwissenschaften ebenso wie in den Natur- und Ingenieurwissenschaften, in der Philosophie, der Theologie oder in den Wirtschaftswissenschaften. Die Ausstellung dokumentiert diese Vielfalt.
Im Mittelpunkt der Präsentation stehen Gemälde, die in Seminaren der Malerei an der Technischen Universität Dortmund entstanden sind und das Verhältnis zwischen Mensch und Tier reflektieren, sowie die Fabeln, die von Studierenden in einer
Schreibwerkstatt mit der Schriftstellerin Judith Zander erarbeitet wurden.

Das Begleitprogramm finden Sie hier.