Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Archiv

Prof. Dr. Marike Janzen (University of Kansas) über „Bildungsbürger und Flüchtlinge als Weltbürger im deutschen Literaturbetrieb“

Bild Prof. Dr. Marike Janzen

28.06.2018 – Am 6. Juni 2018 war Prof. Dr. Marike Janzen (Univerty of Kansas) zu Gast in unserem Institut und hielt einen Vortrag über „Bildungsbürger und Flüchtlinge als Weltbürger im deutschen Literaturbetrieb“. Von Christian Burgsmüller.

 

PD Dr. Rupert Gaderer über "M.K.-Literatur, Medien und Recht"

Garderer_Vortrag

14.06.2018 – Am 29. Mai 2018 war PD Dr. Rupert Gaderer zu Gast in unserem Institut und trug zum Thema "M.K.-Literatur, Medien und Recht" vor. Von Annika Frank.

 

Prof. Dr. Arno Schlüter (ETH Zürich) am 16.05. zu Gast in unserem Institut

14.05.2018 – Im Vortrag gibt Prof. Dr. Arno Schlüter (ETH Zürich) einen Einblick in aktuelle Forschung der ETH Zürich und des Future Cities Lab in Singapur zum Thema zukunftsfähiger Gebäudearchitektur v.a. in größeren Städten.

 

Eröffnung der Ausstellung "Eine Uni - ein Buch - Aesop@TU Dortmund" am 17.04.

Äsop

11.04.2018 – Zum Abschluss des Projekts „Eine Uni – ein Buch: ÄSOP@TU Dortmund“ wird am 17.4. im Dortmunder U die zugehörige Ausstellung eröffnet. Malerei, Fotographie und Fabeldichtung von Studierenden der TU Dortmund erzählen neue Fabeln und regen zum Weiterlesen an.

 

Die Peter-Paul-Zahl-Gesellschaft in der ALG Umschau

Cover ALG Umschau 58

09.04.2018 – "ALG Umschau" auf der Leipziger Buchmesse

 

Disney und Äsop. Prof. Dr. Hans-Jürgen Wulff (Christian-Albrechts-Universität Kiel) zu Gast in der Ringvorlesung "Eine Uni - ein Buch"

GV_Wulff_Website

19.01.2018 – In seinem Gastvortrag am 15. Januar 2018 führte Prof. Dr. Hans-Jürgen Wulff von der Christian-Albrechts-Universität Kiel Studierende und interessierte Zuhörer durch die Filmgeschichte der Fabel. Von Laura Braukmann.

 

Dr. Lutz Gunkel (Institut für Deutsche Sprache in Mannheim) zu Gast im inguistischen Kolloquium

GV_Gunkel_Website

15.12.2017 – Im Rahmen des linguistischen Kolloquiums von Prof. Dr. Barbara Mertins war am 13. Dezember Dr. Lutz Gunkel (Institut für Deutsche Sprache in Mannheim) zu Gast und referierte "Zur Syntax von Partitivkonstruktionen im Deutschen und im Sprachvergleich". Von Christian Burgsmüller.

 

Lessings Fabeln und die Aufklärung in der Ringvorlesung "Eine Uni - ein Buch"

GV_Dörr_Website

12.12.2017 – Prof. Dr. Volker Dörr von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf referierte über Äsops Fabeln in der deutschen Aufklärung und der Weimarer Klassik. Von Laura Braukmann.

 

Prof. Dr. Holger Hopp (TU Braunschweig) über „Das Lexikon in der L2-Satzverarbeitung“

Vortrag_Hopp_Bild_Homepage

23.11.2017 – Im Rahmen des linguistischen Kolloquiums von Prof. Dr. Barbara Mertins war am 22. November Prof. Dr. Holger Hopp von der TU Braunschweig zu Gast und referierte über „Das Lexikon in der L2-Satzverarbeitung“. Von Prof. Dr. Barbara Mertins und Christian Burgsmüller.

 

Das war der Tag der offenen Tür 2017

Tag der offenen Tür 2017

15.11.2017 – Am 11. November 2017 fand an der Technischen Universität Dortmund der Tag der offenen Tür statt. Unser Institut war mit einem bunten Rahmenprogramm mit dabei. Von Christian Burgsmüller und Amélie Hafer.

 

Ringvorlesung „Eine Uni – ein Buch: Die Fabeln des Äsop” gestartet

Foto RVL

20.10.2017 – In diesem Wintersemester 2017/18 liest eine Uni – ein Buch. Die Wahl der TU Dortmund ist auf die Fabeln des Äsop gefallen, die in vielfältigen Formaten gehört, gelesen, gespielt, geteilt, gedeutet, erforscht, diskutiert und hinterfragt werden. Die Ringvorlesung „Eine Uni – ein Buch: Die Fabeln des Äsop”, die im Rahmen des Studiums Fundamentale stattfindet, zeigt interdiziplinäre Zugänge zur Welt der Fabeln.

 

Fit für die Zukunft – Digitalisierungsworkshop im Institut

Tabletschulung 20170929_Website

05.10.2017 – Digitalisierung ist in der Lehrerausbildung und in der Inklusion von unschätzbarer Wichtigkeit. Aus diesem Grund nahmen am 29. September Mitarbeiter des Instituts an einem Workshop teil, um sich für die digitale Zukunft fit zu machen. Von Christian Burgsmüller.

 

Kim Carina Hebben zu Gast auf dem Gamescom Congress 2017 in Köln

Hebben_Kim

06.09.2017 – Am 23.08. fand im Rahmen der diesjährigen Gamescom-Spielemesse der eintägige Gamescom Congress unter dem Motto „Mehr als Spiele“ statt, der sich speziell an Fachvertreter aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft, Politik und Kultur richtete. Von Kim Carina Hebben.

 

ANKÜNDIGUNG: 11. Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende (STaPs)

Logo Staps

05.09.2017 – Eine Tagung für Doktorandinnen und Doktoranden der Linguistik, die am Anfang ihres Vorhabens stehen und in angenehmer Atmosphäre die Gelegenheit haben, ihre Dissertationsprojekte mit Peers zu diskutieren.

 

Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke und ihr Team auf dem IRSCL Congress Toronto 2017

IRSCL 2017

23.08.2017 – Vom 29. Juli bis 2. August 2017 fand in Toronto an der York University zum 23. Mal der Kongress der „International Research Society for Children’s Literature“ (IRSCL) statt. Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke und ihr Team waren mit Vorträgen aktiv beteiligt. Von Christian Burgsmüller.

 

Studierende entwickeln E-Books und interaktive Rallyes

Hebben_Kim

10.08.2017 – Digitalisierung ist zurzeit in aller Munde, in unserem Institut setzen Lehrende sie schon seit einiger Zeit in der Lehrerausbildung ein. Kim Carina Hebben ist seit März dieses Jahres in unserem Institut als Lehrkraft für besondere Aufgaben beschäftigt und nutzt sehr gerne digitale Medien. In ihrem Seminar "Serious Games und Gamification" haben Studierende E-Books und interaktive Rallyes erstellt. Dazu drei Fragen von unserem Online-Redakteur Christian Burgsmüller.

 

Politik traf Literatur beim Abschluss der Ringvorlesung "Sprechen über Literatur"

Foto Ute Gerhard

25.07.2017 – Am 20. Juli fand der letzte Vortrag der Ringvorlesung "Sprechen über Literatur" im Sommersemester 2017 statt. Prof. Dr. Ute Gerhard trug zum Thema "Politische Tendenzen der Gegenwartsliteratur" vor. Von Christian Burgsmüller.

 

Prof. Dr. Hubert Thüring (Universität Basel) über das „Leben, Lieben und Sterben in Seldwyla“

Bild Hubert Thüring

12.07.2017 – Im Rahmen des BL 2.1-Seminars „Gottfried Keller: Romane“ von Prof. Dr. Martin Stingelin war am 6. Juli Prof. Dr. Hubert Thüring vom Deutschen Seminar der Universität Basel zu Gast und referierte über das Thema „Leben, Lieben und Sterben in Seldwyla“. Von Christian Burgsmüller.

 

Vortrag von Dr. Matthias Thiele zum Thema "Literarische Aufzeichnungen"

Foto Matthias Thiele

05.07.2017 – Am 29. Juni fand bereits zum sechsten Mal in diesem Semester die Ringvorlesung "Sprechen über Literatur" statt. Diesmal referierte Dr. Matthias Thiele über "Literarische Aufzeichnungen". Von Christian Burgsmüller.

 

Barbara Mertins und Renate Delucchi-Danhier mit IDEAward ausgezeichnet

20170626_110042_Homepage

28.06.2017 – Große Ehre für Prof. Dr. Barbara Mertins und Dr. Renate Delucchi-Danhier. Sie erhielten am 26. Juni im Rahmen des Warming up des Labprofil des Projekts DoProfiL den 1. Platz des IDEAward für innovative Lehre. Von Christian Burgsmüller.

 

Eine Uni – ein Buch

DSC_0436_bearb2_-vom-Stifterverband_kl

26.06.2017 – Die Technische Universität Dortmund hat im Ideenwettbewerb „Eine Uni – ein Buch“ überzeugt: Am Montag, 12. Juni, nahmen Prof. Sigrid Nieberle und Dr. Ute Zimmermann die Urkunde im Helmut-Schmidt-Haus der ZEIT in Hamburg entgegen. In Kooperation mit der ZEIT fördern der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Klaus Tschira Stiftung das Projekt Aesop@TU-Dortmund mit 5.000 Euro. Ein knappes Jahr lang sollen die Fabeln Äsops im Mittelpunkt verschiedener Veranstaltungen der Universität stehen und möglichst viele TU-Mitglieder miteinander ins Gespräch bringen.

 

Regisseurin und Schauspielerin Johanna Weißert über die Inszenierungen von Klassikern im Jugendtheater

Foto Weißert

26.06.2017 – Johanna Weißert, Regisseurin und Schauspielerin am Kinder- und Jugendtheater Dortmund, thematisierte am 22. Juni 2017 im Rahmen der Ringvorlesung „Sprechen über Literatur“ die Inszenierung von Klassikern im Jugendtheater am Beispiel von Schillers „Wilhelm Tell“ und Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“. Von Christian Burgsmüller.

 

Dr. Erkan Özdil über "Die Rolle der Mehrsprachigkeit beim Lernen in der Schule"

Foto Erkan Özdil

26.06.2017 – Im Rahmen der gemeinsam durch die TU Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum organisierten Ringvorlesung "Mehrsprachigkeit: Mythen, Vorurteile und Chancen" referierte Dr. Erkan Özdil am 8. Juni 2017 im Dortmunder U zum Thema "Die Rolle der Mehrsprachigkeit beim Lernen in der Schule". Von Dr. Jutta Fienemann.

 

Yüksel Ekinci; Elke Montanari; Lirim Selmani (Hrsg.) (2017): Grammatik und Variation: Festschrift für Ludger Hoffmann zum 65. Geburtstag. Heidelberg: Synchron.

08.06.2017 – Yüksel Ekinci; Elke Montanari; Lirim Selmani (Hrsg.) (2017): Grammatik
und Variation: Festschrift für Ludger Hoffmann zum 65. Geburtstag.
Heidelberg: Synchron.

 

Ludger Hoffmann, Shinichi Kameyama, Monika Riedel, Pembe Şahiner, Nadja Wulff (Hrsg.) (2017) Deutsch als Zweitsprache. Ein Handbuch für die Lehrerausbildung.

Deutsch als Zweisprache

08.06.2017 – Ludger Hoffmann, Shinichi Kameyama, Monika Riedel, Pembe Şahiner, Nadja Wulff (Hrsg.) (2017)
Deutsch als Zweitsprache. Ein Handbuch für die Lehrerausbildung.
Berlin: Erich Schmidt Verlag

 

Fußballmuseumsdirektor Manuel Neukirchner zu Gast in der Ringvorlesung "Sprechen über Literatur"

Herbergers Welt der Bücher

07.06.2017 – Am 1. Juni war Manuel Neukirchner, Direktor des Deutschen Fußballmuseums, in der Ringvorlesung "Sprechen über Literatur" zu Gast und referierte über das Thema "Herbergers Welt der Bücher". Von Christian Burgsmüller.

 

Psycholinguistics Eyetracking laboratory

22.05.2017 – Neuer Internetauftritt des Eye-Tracking-Labors und der Psycholinguistik ist online.

 

Science Fiction, Aliens und Interkulturalität in der Ringvorlesung "Sprechen über Literatur"

Science Fiction

19.05.2017 – Bereits zum dritten Mal in diesem Semester stand am 18. Mai die Ringvorlesung "Sprechen über Literatur" auf dem Programm. Dabei referierte Christian Burgsmüller zum Thema "Sprechen über Science Fiction. Interkulturalität in den Sternen".

 

"Bilingualismus & Mehrsprachigkeit unter die Lupe genommen". Vortrag von Prof. Dr. Barbara Mertins im Rahmen der Ringvorlesung "Mehrsprachigkeit: Mythen, Vorurteile und Chancen"

Mertins_Vortrag 1

08.05.2017 – Wer ist eigentlich bilingual? Ist es jemand, der von frühester Kindheit an zwei Sprachen lernt? Jemand, der zwei Sprachen fließend spricht? Was heißt aber „fließend sprechen“? Und wenn jemand zwischen zwei Sprachen hin und her wechselt, heißt dies dann, dass er keine der Sprachen richtig spricht? Von Annika Frank.

 

Prof. Dr. Ruth Berman von der Tel Aviv University zu Gast in unserem Institut

Ruth Berman

19.04.2017 – Wie verläuft der Entwicklungsweg einer sprachlichen Form in der Sprachentwicklung vom Kleinkind zum Teenager? Dieser interessanten Frage ging am Dienstag, 18. April 2017, Prof. Dr. Ruth Berman von der Tel Aviv University im Rahmen eines Gastvortrages in unserem Institut nach.

 

"Tweet-Up" anlässlich der Probe zu "Einstein on the Beach" im Theater Dortmund

12.04.2017 – Am 11. April veranstaltete des Theater und Schauspiel Dortmund ein "Tweet Up" für Social-Media-Redakteure anlässlich der Probe zu "Einstein on the Beach" und bot einen einmaligen Blick hinter die Kulissen. Christian Burgsmüller war für unser Institut mit dabei.

 

Neues Booksharing-Regal seit Februar in Betrieb

Book-Sharing-Regal

03.04.2017 – Damit Studierende schnell und unkompliziert an Literatur gelangen, hat sich die Fachschaft Germanistik etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Das Booksharing-Regel.

 

Sylvia Mieszkowski / Sigrid Nieberle (Hg.) (2017): Unlaute.

unlaute

16.03.2017 – Sylvia Mieszkowski und Sigrid Nieberle unter Mitarbeit von Innokentij Kreknin (Hg.)
Unlaute. Noise / Geräusch in Kultur, Medien und Wissenschaften seit 1900
Bielefeld: transcript Verlag
ISBN: 978-3-8376-2534-9

 

Leimbrink, Kerstin (2016): Kommunikation von Anfang an. Die Entwicklung von Sprache in den ersten Lebensmonaten (2.Aufl.)

Ling_53_2_b

13.01.2017 – Leimbrink, Kerstin (2016): Kommunikation von Anfang an. Die Entwicklung
von Sprache in den ersten Lebensmonaten.
Tübingen: Stauffenburg Verlag
2016, 2. Aufl. 206 Seiten, kart., mit Videobeispielen auf CD.
ISBN 978-3-86057-191-0

 

Hoffmann, Ludger (2016): Deutsche Grammatik - Grundlagen für Lehrerausbildung, Schule, Deutsch als Zweitsprache und Deutsch als Fremdsprache, (dritte, neu bearbeitete und erweiterte Auflage).

Cover

01.10.2016 – Hoffmann, Ludger
Deutsche Grammatik - Grundlagen für Lehrerausbildung, Schule, Deutsch als Zweitsprache und Deutsch als Fremdsprache, (zweite, neu bearbeitete und erweiterte Auflage).
Berlin: Erich Schmidt Verlag 2014
ISBN 978-3-503-15555-2

 

Morgenroth, Claas (2016): Literaturtheorie. Eine Einführung

cover

01.10.2016 – Morgenroth, Claas
Literaturtheorie. Eine Einführung
Paderborn: Wilhelm Fink 2016 (= Uni-Taschenbücher 4169)
ISBN 9783825241698

 

Sassen, Claudia (2015): Larry Semon - Daredevil Comedian of the Silent Screen. A Biography and Filmography.

semon_Sassen

16.10.2015 – Sassen, Claudia: Larry Semon - Daredevil Comedian of the Silent Screen. A Biography and Filmography. Jefferson, NC: McFarland Publishers 2015

 

Nieberle, Sigrid/Nitschke,Claudia (2014): Gastlichkeit und Ökonomie. Wirtschaften im deutschen und englischen Drama des 18. Jahrhunderts.

Cover

01.01.2014 – Nieberle, Sigrid, Nitschke, Claudia (Hrsg.)
Gastlichkeit und Ökonomie. Wirtschaften im deutschen und englischen Drama des 18. Jahrhunderts (spectrum Literaturwissenschaften / spectrum Literature. Komparatistische Studien / Comparative Studies).
Berlin, Boston: de Gruyter 2014
ISBN 3-11-033157-8 ; 978-3-11-033157-8

 

Prediger, Susanne und Özdil, Erkan (Hrsg.) (2011): Mathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit

mehrsprachigkeit

01.01.2011 – Susanne Prediger und Erkan Özdil (Hrsg.)
Mathematiklernen unter Bedingungen der Mehrsprachigkeit
Stand und Perspektiven der Forschung und Entwicklung in Deutschland
Mehrsprachigkeit / Multilingualism, Band 32
Münster
240 S., ISBN 978-3-8309-2602-3