Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Didaktisches Grundlagenstudium

Unabhängig davon, ob Deutsch eines Ihrer Unterrichtsfächer ist, müssen Sie im Studiengang Bachelor mit vermittlungswissenschaftlichem Profil ein didaktisches Grundlagenstudium absolvieren, in welchem Sie didaktische Grundlagen des Faches Deutsch oder Mathematik vermittelt bekommen.

Beim im Master angestrebten Schwerpunkt Grundschule ist eines Ihrer Unterrichtsfächer Deutsch oder Mathematik; in dem anderen Fach (das Sie nicht als Unterrichtsfach gewählt haben) absolvieren Sie das didaktische Grundlagenstudium. Haben Sie sowohl Deutsch als auch Mathematik als Unterrichtsfächer gewählt, können Sie frei wählen, ob Sie das didaktische Grundlagenstudium in Deutsch oder Mathematik absolvieren möchten.

Je nach dem, ob Deutsch bereits zu Ihren Unterrichtsfächern zählt oder nicht, gibt es zwei unterschiedliche Verläufe für das didaktische Grundlagenstudium. Für Anglisten gilt die Sonderregelung, dass anstelle der Grundlagen-Vorlesung im Modul L1 je ein Seminar aus den Modulen F2 und F3 besucht wird. Die benotete Teilleistung soll im verbleibenden L1-Seminar gemacht werden.

Die abschließende Staatsexamensprüfung über das didaktische Grundlagenstudium Deutsch ist eine 4stündige Klausur, und zwar für Studierende anderer Fächer im Modul L2, für Germanistik-Studierende im Modul L4. Diese Prüfung kann abgelegt werden, wenn das Modul abgeschlossen ist.

 

Informationen zur L2-Modulprüfung

Es ist grundsätzlich möglich, die L2-Modulprüfung mit sprach- oder literaturwissenschaftlichem Schwerpunkt abzulegen.

Wird die L2-Prüfung mit literaturwissenschaftlichem Schwerpunkt abgelegt, unterscheidet sie sich hinsichtlich des Anmeldeprozederes (inkl. entsprechender Anmeldefristen), des inhaltlichen Aufbaus und des Prüfungstermins nicht von anderen Modulprüfungen. Entsprechend gilt es, sich an den Fristen für (vorgezogene oder reguläre) schriftliche Prüfungen zu orientieren.

Wird die L2-Prüfung mit sprachwissenschaftlichem Schwerpunkt abgelegt, gelten einige Regelungen, die die L2-Klausur von den anderen Klausuren unterscheidet:

  • Die sprachwissenschaftliche L2-Prüfung wird in Form einer standardisierten Multiple Choice-Klausur gestellt.
  • Es existiert pro Prüfungshalbjahr genau ein (gesonderter) Prüfungstermin. Daher sollte die L2-Prüfung nach Möglichkeit nicht als letzte Prüfung im Bachelor-Studium abgelegt werden.